Alkohol

Gerade bei Alcopops, Soft- und Long Drinks ist besondere Vorsicht geboten. Mixgetränke schmecken süß, sind süffig und lassen den Alkoholanteil nicht sofort erkennen. Erst wenn du aufstehst, merkst du, dass „da was drin war“. Zwar ist Alkohol in unserer Gesellschaft als „Genussmittel“ akzeptiert, doch bist du dafür verantwortlich, was du in „berauschtem“ Zustand tust. 

Hände weg vom Steuer, wenn du Alkohol getrunken hast. Die kritische Grenze ist hier bereits bei 0,3 Promille erreicht. Wer dann unsicher fährt oder in einen Unfall verwickelt ist, muss mit einem Bußgeld oder Strafverfahren rechnen. Je nach Körpergröße und Gewicht können 0,3 Promille schon nach einem großen Glas Bier erreicht werden! Selbst als alkoholisierter Fußgänger oder Fahrradfahrer, der sich verkehrsgefährdend verhält, kann dir der Führerschein entzogen werden.